reflections

Mein erster Arbeitstag

heute hatte ich meinen ersten Arbeitstag in der Kita in der ich mein FSJ mache. Es war kein besonders langer tag aber durch das ganze Kisten schleppen und der Hitze doch ziemlich anstrengend. Die Kinder sind auch sehr verschieden und bis ich mir all die Namen Merken kann wird es wohl auch noch eine Weile dauern. Aber ich denke das ist auch normal... Ich bin mal gespannt wie es weitergehen wird- schließlich habe ich noch ein gesamtes Jahr vor mir. Nach diesem ganzen Theater wegen dem Schulabschluss, meiner mutter und allem was da noch so passiert ist, ist es echt schön einen Ort zu haben an dem ich dem etwas ausweichen kann und zwar meine eigenen vier Wände... und noch etwas ist schön... ich werde nächste Woche 18 und dann bin ich nicht mehr abhängig von meinen Eltern ... und kann meine Angelegenheiten selber regeln... aber so ganz zufrieden bin ich immer noch nicht ... ich hatte solange ich denken kann schon immer einen Hund und das fehlt mir wahnsinnig ... es muss nicht mal so ein großer sein wie meine beiden goldis - ein kleiner süßer reicht mir vollkommen ... es fehlt mir einfach sehr nach hause zu kommen und das dort schon jemand mit voller Freude auf einen wartet ... jemand der einen zum lachen bringt oder auch tröstet wenn man traurig ist ... ein Hund ist einfach immer für einen da- so wie ein bester freund

11.7.16 14:55

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung