reflections

ja oder nein?

Im leben läuft nicht immer alles so nach Plan wie es vlt sollte...aber das heißt nicht das es schlechter ist... Zwei tage is es nun her das er mich verlassen hat, aber irgendwie geht's mir doch gut ... Der Gedanke nun erstmal auf eigenen Füßen zu stehen macht mir etwas Angst aber vom Grundsatz hab ich ja schon viel schlimmere dinge überstanden ... Der Drang nach dem Süßen Schmerz wurde auch wieder etwas weniger und bisher könnte ich dem auch zumeist wiederstehen ... ich hoffe das bleibt auch so... Es ist komisch in einem leeren Bett aufzuwachen... nach hause zu kommen und die bekannte person kommt nicht mehr zur Tür rein ... Aber was mich noch viel mehr stört is das sich immer alle in meine Angelegenheiten einmischen wollen... Von Allen wird man beeinflusst und wahrscheinlich noch zu irgendetwas gedrängt was man selber garnicht möchte... ich will frei entscheiden wie es weiter gehen soll und nicht mit druck im nacken es muss wieder frunktionieren obwohl wir es vlt sogar garnicht wollen... ich habe das gefühl das es egal ist was ich will ... wichtig ist für die anderen was sie führ richtig halten und dann muss es auch so geschehen - aber wie man ja eigentlich immer weis is das was man im Herzen fühlt der richtige weg...

31.10.16 20:28

Letzte Einträge: Mein erster Arbeitstag, Chaos..., ja oder nein?, Rückblick, Auf messers schneide

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung