reflections

Auf messers schneide

Nur ein schnitt, nur dieses eine mal... und schon ist das alte muster wieder da... Es brennt... es tut weh... ich bin schwach geworden. Das alte Muster in seiner Vollen Pracht ... ziert nun wieder meinen Arm... Was hab ich gemacht?... Das Messer liegt vor mir und flüstert mir zu: Mach weiter es stillt deinen Schmerz. Tränen und schmerzen und dann dieses Gefühl der befriedigung ... Der süße schmerz.. Du bist wieder da und ich wieder ganz unten

2.4.17 13:35

Letzte Einträge: Mein erster Arbeitstag, Chaos..., ja oder nein?, ja oder nein?, Rückblick

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung